Spieltag am 12.11. mit zwei Siegen und einer Niederlage

Die V. Mannschaft hatte geplant spielfrei und die VI. etwas weniger geplant, da Simmersfeld seine zweite Mannschaft aus der E-Klasse zurückgezogen hat. Die Spielerdecke war also mehr als ausreichend. Trotzdem hakte es etwas bei der II., da einige Spieler am Spieltag verhindert waren. So konnte das Team um Attila Barta nicht in Bestbesetzung antreten. Gastgeber Mühlacker war dagegen fast optimal aufgestellt. Im großen Saal des Uhlandbaus (das Turmzimmer ist seit neuestem nur noch für 15 Personen zugelassen) entwickelte sich ein spannender Kampf, der uns zunächst leicht im Vorteil sah. Egmar Hulin gewann mit einer beeindruckenden Bauernwalze und 3-4 Stellungen sahen vorteilhaft aus. Dann begannen die Stellungen zu unseren Ungunsten zu kippen. Zwar konnte Ralph Hofrichter seine Stellung mit Qualitätsopfer schön gewinnen. Siegmund Haugs Endspiel mit Mehrbauer wurde remis und Zaker Hasso konnte ein schwieriges Endspiel in den Remishafen führen. Auch Martin Mendzigall erreichte nur ein Remis. Und drei Stellungen an den vier Spitzenbrettern gingen verloren. Damit hieß es 3,5-4.5 gegen uns.
Besser machte es die III. in Ersingen gegen die lokale II. Mannschaft. Mit 5,5-2,5 sprang ein deutlicher Sieg heraus. Leo Helfrich, Waldemar Schneider, Rüdiger Staub, Holger Kappus und Horst Ludwig gewannen. Das Remis steuerte Harald Katz bei.
In veränderter Aufstellung trat die IV. Mannschaft bei Birkenfeld 2 an und es hat sich gelohnt. Ein 4-3-Sieg war das Ergebnis. Es gewannen Alexander Kim, Adrian Breaz, Thomas Kirchgessner und Alex Wottschel.
Am 10. Dezember müssen wieder alle Mannschaften an die Bretter (die I. Mannschaft schon eine Woche vorher). Die II. muss nach Ittersbach reisen, die III. gar in das ferne Simmersfeld. Die anderen Mannschaften haben Heimspiel und empfangen Neuenbürg 2, Conweiler 3 und 4. Unsere Auswärtsmannschaften sind auf dem Papier leicht favorisiert. Für unsere drei Heimmannschaften wird es nicht leicht, aber mit einer optimierten Aufstellung können wir zuversichtlich antreten.